Du nimmst das, was da ist, und du nimmst es so wie es ist, was immer auch daraus werden mag. Und all die Erinnerungen, die auftauchen, wenn man den Fokus darauf legt, werden in diese Gegenwart mit hineingenommen und als unerledigte Erfahrung betrachtet, die hier und jetzt vollendet werden kann.“

Lore Perls, 1972


Bioenergetik, Skan Körpertherapie, Gesprächstherapie

Die emotionale Körperarbeit lebt und gestaltet sich durch die Beziehung zwischen KlientIn und Therapeut. Wo Beziehung spürbar erlebt wird, entsteht ein energetisches Feld, in dem der Atem in Fluss kommt und Gefühle ausgedrückt werden dürfen.
Die Akzeptanz und Annahme des Therapeuten zum Klienten, und die manuellen und verbalen Interaktionen intensivieren die Wahrnehmung momentaner Empfindungen, Erinnerungen, Übertragungen und Emotionen und lassen sie körperlich spürbar werden.

Eingeübte und gesellschaftlich akzeptierte emotionale Zurückhaltung kann bewußt werden und zu dem eigenen – authentischem Ausdruck führen.

Kindheitserfahrungen, die ein Trauma angelegt haben, können sich in der Atmosphäre der Praxis angesehen, gefühlt und ausgedrückt werden. Sie können Ihre alte Angst und Zurückhaltung öffnen und neue, nicht bedrohliche Erfahrungen erleben.

Am Anfang der Therapie findet ein Kennenlerngespräch über ihre individuelle Lebensproblematik und der therapeutischen Zielsetzung statt. Danach können Sie sich für den Therapieprozess entscheiden. Je nach Beschwerdebild sollte wöchentlich oder 14 tägig 1.Therapiesitzung über 60 Minuten stattfinden. Bei Bedarf auch 90 Minuten.

Kosten pro Sitzung für 60 Minuten € 80,00.